Jensationel Engineering - Jensationel Media
         Jensationel Engineering            -           Jensationel Media

Mein Name ist Jennifer Falkner – bekannt als „Jenny“ oder „Die mit den roten Locken“. Ich bin Mitte 20 und versuche alles, um meine Agentur erfolgreich zu führen.

Die Begeisterung für den Motorsport fand ich vor vielen Jahren gemeinsam mit meinem Bruder. Während wir anfangs Motorsport eher passiv (DTM im Fernsehen) betrachteten, wurde später daraus aktives Kartfahren und viele Besuche an der Rennstrecke.

Die Faszination Motorsport ist einzigartig. Das Gefühl, wenn sich die Garagentore langsam öffnen, die Mechaniker langsam die ersten Rennfahrzeuge in die Box schieben und anschließend die

Motoren aufheulen – unbeschreiblich, Gänsehaut pur.

Für dieses Gefühl lohnt es sich dann auch mehr als zehn Stunden am Tag auf der Rennstrecke zu stehen. Dieses Gefühl soll aber nicht nur ich, sondern auch Ihre Rezipienten spüren. Genau dafür stehe ich: Die Gefühlsvermittlung zwischen Motorsport und der Zielgruppe.

Der Name "Jensationel"

Ehrgeizig, jung, dynamisch – Das ist es, was Jensationel ausstrahlen soll. Und wie ginge das besser als mit einem passenden Namen?

Jensationel ist ein Neologismus, der sich aus den beiden Worten „Jennifer“ und „sensationell“ zusammensetzt. Jennifer – ganz klar – ist mein eigener Vorname. Damit ist meine Persönlichkeit im Unternehmen verankert. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer ehrgeizig und akribisch meine Ziele verfolge. Und genau das soll auch die (Arbeits-)Einstellung von Jensationel sein.

Das Wort „sensationell“ stammt aus der beliebten Kinderhörspielserie „Bibi Blocksberg“. Eine der prägendsten Figuren war für mich Karla Kolumna – die rasende Reporterin. Flippig, hartnäckig und dank Motorroller immer sofort zur Stelle. Ihr gängigster Kommentar: „Das ist ja sensationell!“.

Karla Kolumna hat schon während meiner Kindheit den Traum in mir ausgelöst, selbst im Medienbereich tätig zu werden. Daher entstand die Verbindung. Jensationel war geboren. Nicht zuletzt dank meines kreativen Bruders, der sich diesen Namen ausgedacht hat.